ermelyn

Its the simple things in life that matters.
 

Letztes Feedback

Meta





 

Zu durchschaubar.

Vielleicht bilde ich mir das Ganze auch ein.

Ich hatte heute Geburtstag. Das er da auch eine Rolle spielen würde, war mir von vorneherein klar. Irgendwie war ich auch glücklich darüber, aber ich wusste, dass da wieder irgendwas kommen würde, was mir den Tag doch wieder vermiest.

Ich weiß nicht, ob ich einfach vorrausschauen kann, oder es das Schicksal nicht anders wollte. Er hat mich heute Abend besucht. Er will als Geschenk noch mit mir essen gehen. Dann kam eine Freundin zu mir und 3 Freunde. Wir haben Kuchen gegessen, Bier getrunken und uns unterhalten. Und dann sind alle (einschließlich er) nachhause gegangen und ich und meine Freundin haben uns noch ein paar Videos angesehen. Sie zückt ihr Handy und sagt: 'Ach, guck' mal.' - was zu sehen war, hat mich irgendwie genervt, weil ich es wusste. Er hat sie geaddet. Ob es jetzt überempfindlich von mir ist, oder nicht, kann ich selber nicht genau einschätzen. 

Ich bin ziemlich gekränkt über diese Tatsache. Und ich weiß nicht, wieso es immer wieder so ist, dass ich denke, dass da irgendwas ist, was nicht da ist. Ich bin viel zu misstrauisch ihm gegenüber. Und er hat mir heute Abend noch gesagt, dass es nichts Schöneres für ihn gibt, als mit mir einfach nur da zu liegen. Aber ich will es nicht schon wieder zu einfach gestalten. Will nicht wieder einfach sagen 'Ja, okay, wir laufen nochmal neu auf uns zu und kriegen das schon hin.' - das wäre doch zu leichtsinnig, oder? 

Da sind zu viele Gedanken in meinem Kopf. Und vorallem frage ich mich, wie ich schlafen soll, wenn ich meinen Kopf nicht zum Abschalten bringen kann. Guck' ich noch einen Film? Lenke ich mich irgendwie ab? Ich weiß, dass da noch was für ihn ist. Nach 13 Monaten kann man mir das auch nicht verübeln. Nur manchmal hätte ich gerne jemanden, der die Entscheidungen für mich übernimmt. Morgen abend feiern wir meinen Geburtstag nochmal nach und ich bin gespannt, wie es läuft. Sie ist morgen auch wieder dabei und ich hab' schon die größten Horrorvorstellungen in meinem Kopf abgespielt. 

Entweder er ist bereit dazu und kämpft um mich, so dass ich merke, dass er es wirklich will und auch kann. Oder er lässt es und ich hab' endlich meine Zeit, um vollkommen damit abzuschließen. Zumindest soweit, um auch wieder sagen zu können, dass ich für etwas Neues bereit bin. Die Welt ist viel zu ungerecht, was das Thema 'Liebe' angeht und ich frage mich, ob es irgendwo noch jemanden gibt, der mir sagen kann, wann endlich alles gut wird, in der Hinsicht. 

Manchmal ist das Alles zu durchschaubar und das macht das Ganze nicht leichter..

 

17.6.11 00:32

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen